Stiftung Wilderness International

Wildnis Patenschaftsurkunde für Schutz des Westkanadischen Regenwalds

Wilderness International

Wildnis Patenschaftsurkunde

Seit dem 16.06.2017 bin ich stolze Inhaberin meiner Patenschaftsurkunde der Stiftung Wilderness International mit Sitz in Dresden.

Mit dieser Patenschaft unterstütze ich die Stiftung, gemeinsam mit vielen anderen 1 Klassenzimmer (64 qm) im unberührten Regenwald an der Westküste Kanadas vor der Abholzung zu bewahren und den Lebensraum für die dort lebenden Weißkopfseeadler, Schwarzbären und Wölfen zu schützen. Die Patenschaft gilt unbegrenzt, da Wilderness International dieses Naturschutzgebiet auf Dauer im Grundbuch geschützt hat.

Als Wildpate helfe ich mit, ein einzigartiges Stück temperierten Regenwaldes für zukünftige Generationen zu schützen. Das Naturschutzgebiet „Land der Adler“ befindet sich auf Porcher Island an der Westküste Kanadas.

Dutzende Indianervölker leben seit vielen Jahrtausenden in dieser noch unberührten Region Kanadas. Hautnah mussten sie in den vergangenen Jahrzehnten mit ansehen, wie durch Menschen, von Profitgier getrieben, systematisch ihr Zuhause, ihre Heimat zerstört und ausgebeutet wurde.

Das Leben der an der Westküste Kanadas lebenden Indianervölker ist durch viele Traditionen geprägt, hierzu zählt auch ein nachhaltiger Umgang mit der Natur. Wilderness International arbeitet eng mit dem Volk der Cowichan, dem größten Indianervolk an der kanadischen Westküste, sowie mit den in der Arktis lebenden Gwich’in zusammen.

Auch du kannst unterstützend tätig sein

JedeR von uns kann etwas tun, um die noch existierenden Naturschätze unseres Planeten vor (weiterer) Zerstörung zu bewahren. Schau doch einfach mal vorbei auf der Website von Wilderness International und informiere dich über die Möglichkeiten, die selbst dort mit einbringen zu können.